Zwei Titel und zwei DM-Normen bei SLB-Langstaffelmeisterschaften

2x Gold, 1x Silber und 1x Bronze, das war die erfolgreiche Ausbeute unserer Langstaffeln am Samstag in Sulzbach. Die Frauenmannschaft mit Kathrin Wölken, Christina Laubenstein und Mawoin Beavogui gewann die 3×800 m in 6:58,63 min und unterbot damit die Norm für die deutschen Meisterschaften. Den zweiten Titel sicherten sich Felix Rausch, Jan-Niklas Linke und Nico Eiden über 3×1000 m bei der MU20 in 8:07,09 min vor ihren zweitplatzierten Clubkameraden Lennart Lau, Julien Laporte und Tom Niesporek, die noch bei der U18 startberechtigt sind und in 8:08,68 eine tolle Zeit ablieferten.

Einen Bronzeplatz erkämpften sich bei der WU16 Marie Mersdorf, Anna Migeot und Katharina Coen über die 3×800 m in 8:22,13 min. Knapp hinter der Staffel der LSG Sbr-Sulzbachtal erlief sich die 2. Mannschaft des LAZ SAAR 05 bei den Frauen den 4. Platz (Luisa Valeske, Theresia Baumgärtel, Ann-Cathrine Lohmann) mit 7:22,27 min.

Die Frauen- und die WU20-Mannschaften:

 

 

 

 

 

Valeske – Baumgärtel – Lohmann (4. Pl. Frauen) / Wöhlken – Laubenstein – Beavagui (1. Pl. Frauen)/ Steffen – Goy – Camyurdu (2. Pl. WU20)

(Bild: Lutwin Jungmann)